BRANDSCHUTZTÜREN

Brandschutztüren retten Leben

Diese Spezialtüren sind witterungsbeständig und so konstruiert, dass sie Bränden so lange wie möglich standhalten. Sie ermöglichen die Abschottung von Gebäuden und verzögern die Ausbreitung des Feuers von einem Bereich zum anderen.
Brandschutztüren verfügen über einige entscheidende Sicherheitsmerkmale und können im Ernstfall den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

Zwei der wichtigsten Funktionen von Brandschutztüren sind:

  • Im geschlossenen Zustand bilden sie eine Barriere, die die Ausbreitung des Feuers verhindert.
  • Wenn sie geöffnet sind, bieten sie einen Fluchtweg.

Aufgrund ihrer Bedeutung für den Schutz von Menschenleben ist es unerlässlich, dass Brandschutztüren regelmäßig überprüft werden – die Häufigkeit hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem vom Alter und Zustand der Tür.

Wenn Sie eine gewerbliche oder private Immobilie besitzen, müssen Sie strenge Vorschriften und Richtlinien einhalten, um sicherzustellen, dass die Türen einer bestimmten Hitze standhalten können. Brandschutztüren sollten immer von einem kompetenten Installateur korrekt eingebaut werden, da sie eine sorgfältig konstruierte Brandschutzvorrichtung ist.

MODELL DALLAS

Das Profil

Aluminium-Türelemente aus Einkammer Hohlprofil mit thermischer Entkoppelung und eingeschobenem Brandschutz – Isolierkern. Profilwandstärke von 4mm.

Ansichtsbreite Rahmen und Flügel 150 mm, Sockelhöhe 98 mm, Bautiefe 74 mm. Die max. Flügelbreite ist 1360 mm und das Maß des Standflügels darf bei zweiflügeligen Türen 660 mm nicht unterschreiten.

Beschläge

Wir bieten verschiedene Schlösser, Drücker bzw. Garnituren in Aluminium, Edelstahl oder Kunststoff an. Der Standflügel wird über die obere Verriegelung mit einem Falztriebriegel gehalten. Alternativ gibt es die Antipanik-Funktion nach DIN EN 179 oder DIN EN 1125 möglich.

Bänder

Es besteht die Möglichkeit der Ausführung mit zwei 2-teiligen Alu-Anschraubbändern oder 3-teiligen Alu Rollenbändern. Wird die Tür mit Drehflügeltürantrieb gewählt, empfehlen wir drei Bänder.

Oberfläche

Alle Farben der RAL Karte incl. der Signal- und Metalleffektfarben RAL 9006 und RAL 9007 sowie der DB Farben werden ohne Mehrpreis geführt.

Verglasung

Brandschutzglas Ug=1,1 für Außenanwendung, geprüft nach EN 1361-1, Sicherheitsglas aus ESG und VSG.

Profile mit einseitiger Glasfalz und Glasleisten auf der Band- bzw. Bandgegenseite, vorgerichtet für Trockenverglasung mit Gummiprofilen.

Häufig gestellte Fragen

Preis für einflügelige Brandschutztür* ca. 2.800 – 5.800 Euro

Im Durchschnitte 6-10 Wochen.

Die Zahl hinter dem T gibt an, für wie viele Minuten die Tür den Durchtritt des Feuers verhindert; sie muss sich nach dieser Zeit immer noch öffnen lassen (T30 = 30 Minuten).

Im Folgenden sind einige der wichtigsten Merkmale aufgeführt, auf die Sie sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich achten sollten:

-Brandschutztüren setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Die Tür selbst besteht in der Regel aus einem massiven Holzrahmen, kann aber manchmal auch mit feuerfestem Glas verkleidet sein. Dieses Glas sollte in der Lage sein, der Hitzeeinwirkung bei einem Brandtest mindestens 60 Minuten lang standzuhalten, bevor es eine so hohe Temperatur erreicht, dass es erweicht.
An den Rändern der Tür befindet sich die intumeszierende Dichtung, die sich bei Temperaturen von über 200 °C ausdehnt, um die Spalten zwischen Tür und Rahmen abzudichten.

-Im privaten Bereich wird empfohlen, Brandschutztüren dort einzubauen, wo die Gefahr am größten ist, z. B. in der Küche oder in Räumen, in denen sich viele elektrische Geräte befinden. Wenn es sich bei Ihrer Immobilie um einen Neubau handelt, sollten Sie sich beim Bauträger erkundigen, ob bestimmte Türen als Brandschutztüren zugelassen sind. Derzeit sind Brandschutztüren nur in Mehrfamilienhäusern (HMO) gesetzlich vorgeschrieben.

-Für gewerblich oder nicht gewerblich genutzte Immobilien haftet derjenige, der als “verantwortliche Person” für diese Immobilie gilt, oder der Arbeitgeber. Verantwortlich wäre zum Beispiel der Eigentümer der Immobilie oder die Person, die aus geschäftlichen Gründen die Kontrolle über die Immobilie hat.

Falls Sie noch Fragen haben oder eine Beratung wünschen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir beraten Sie gerne!

SENDEN SIE UNS IHRE ANFRAGE